Projekte

Fire-and-Forget

Transformation von Rüstungsinformationen in eine zugängliche Form mit typografischen Mitteln.

In dem Projekt FIRE-AND-FORGET wurde der Deutsche Waffenexport unter die Lupe genommen und mit den Mitteln Typografie und Layout in eine neue, andere Form transformiert, als die der vielen Rüstungsexportberichte. Diese Rüstungsexportberichte kritisieren das deutsche Geschäft mit Waffen (wie etwa GKKE) in Form eines Berichts, der die Aussage durch wenig gestaltete Zahlen und Fakten kommuniziert.

Die selbstgestellte Aufgabe unserer Gruppe bestehend aus drei Studierenden war es, Fakten über deutsche Waffengesetzte sowohl zur Nutzung als auch zum Export in eine Form zu bringen, welche die tatsächlichen Produktions- und Exportzahlen in Verhältnis zu anderen Ländern stellt und die Fakten für sich sprechen lässt. Das Buch enthält wichtigste visualisierte Statistiken von über Kriegswaffen (Sipri), Kleine und Schwere Waffen (Small Arms Survey), sowie andere Waffentypen.

Sheydin Studio gestaltet Interaktionsabläufe, verwandelt Daten in Information und entwirft einzigartige Erscheinungsbilder … mehr

Top